Hallo Sommer – flechten, kordeln, drehen!

Overhead 0 Comments

Hallo Sommer – flechten, kordeln, drehen!

Wels/Thalheim. Ob romantisch verspielt oder lässig rockig, Flechtfrisuren sind diesen Sommer total angesagt.

Das KLIPP Fashion-Team unter der Leitung von Creative Director Mario Krankl zeigt außergewöhnliche und variantenreiche Flecht- und Steckvarianten.

Geflochten, gekordelt und gedreht, alles ist erlaubt.


Rock it Baby!

Bei diesem Look werden die Seitenpartien streng zu je einem holländischen Zopf geflochten. Der Mittelteil am Oberkopf fungiert als strenger, kreativer Dutt, bei dem die Spitzen ruhig locker herausfallen dürfen.


Ahoi, kleine Badenixe!

Der holländische Kordellzopf ist DIE It-Frisur für große und kleine Badenixen.
Bei dieser Flechtvariante geht es vor allem um den richtigen Dreh, wobei das Haar diagonal nach hinten abgeteilt und anschließend ineinandergekordelt wird. Im Finish können die Zöpfe noch mit den Fingern aufgelockert werden




Nichts für Langeweiler!

Hier paart sich Extravaganz mit dem Mut zu einem außergewöhnlichen Frisurenstyling.
Bei diesem Look werden die Haare am höchsten Punkt des Kopfes zu einem Zopf zusammengefasst und anschließend mit Haarsträhnen umwickelt. Die Haarspitzen des Zopfes werden abschließend zu einem abstrakten Pony drapiert.


Ja, ich will!

Der perfekte Look für all jene die es gerne unkompliziert und natürlich mögen. Und ein zauberhaftes Styling sowohl für Bräute als auch Hochzeitsgäste, die ihre Haare gerne im Undone-Look tragen.

Auch hier wird am höchsten Punkt des Kopfes ein Abbund gesetzt. Anschließend werden die Haare zu einem klassischen Fischgrätenzopf geflochten, der dann kunstvoll am Oberkopf drapiert wird. Die elegante Natürlichkeit erhält dieses Styling durch das lockere Auseinanderziehen des Zopfes.




Garantiert partytauglich!

Der Fischgrätenzopf gilt als wahrer Klassiker unter den Flechtfrisuren. Und das Beste daran, er ist nicht so aufwendig zu flechten, wie er aussieht.
Bei diesem Look wird der Zopf fest geflochten und seitlich getragen. Ein absolut cooler Look für laue Sommernächte und heiße Partys.


Zauberhaft romantisch!

Drehen statt flechten lautet die Devise bei diesem romantisch-lässigen Look.
Dafür werden seitlich zwei Haarsträhnen genommen, mit einem Haargummi zusammengebunden und dann um die eigene Achse gedreht. Dieser Vorgang wird mehrmals wiederholt.




Großer Auftritt: Fischgrätenzopf!

Ein zauberhaftes Frisurenstyling, dass man im Sommer bei wirklich jedem Anlass tragen kann.
Bei diesem Styling wird der Fischgrätenzopf lässig geflochten und anschließend locker nach oben gesteckt.


Hohe Flechtkunst!

Drei französische Zöpfe vom Nacken bis zum höchsten Punkt des Kopfes geflochten, sorgen für eine perfekte Rückenansicht. Im großen Finale, werden die Zopfenden locker zu einem hohen Dutt verknotet.




All time classic!

Dieser zeitlose Look steht jeder Frau, einzige Voraussetzung, das Haar sollte zumindest schulterlang sein.
Im Vorfeld wird das Haar mit einem Lockenstab bearbeitet, damit es mehr Struktur erhält, anschließend am Hinterkopf leicht toupiert und zu einem Pferdeschwanz gebunden.
Besonders natürlich wirkt der Look, wenn man abschließend den Haargummi mit einer Haarsträhne umwickelt.

Mario Krankl und das KLIPP Fashion-Team

Seit Ende 2016 leitet Frisörweltmeister und Goldwell Markenbotschafter Mario Krankl das neu gegründete KLIPP Fashion-Team. Zusammen sind sie das kreative Herz des Unternehmens und unter anderem für Frisurenstylings bei Fotoshootings, Stylingevents und Frisurenshows verantwortlich. Darüber hinaus werden die KLIPP Frisurentrends und eigene Kreationen die Handschrift von Creative Director Mario Krankl und dem Fashion-Team tragen.

„Meine Aufgabe als Creative Director des KLIPP Fashion-Teams besteht darin, meine internationale Erfahrung und mein fachliches Knowhow im praktischen Arbeiten mit dem Team zu vermitteln. Ich sehe mich als Coach, der die Stärken der Einzelnen fördert und richtig einsetzt. Im Gegensatz zu meiner bisherigen, teilweise sehr avantgardistischen und visionären Arbeit, geht es bei KLIPP immer um den Salonkunden. Ihn mit trendigen, tragbaren Frisurenstylings zu begeistern ist unsere Aufgabe“, so Mario Krankl über seine Zusammenarbeit mit KLIPP Frisör.

Fotocredits ©KLIPP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.