Alles neu – Bjoern Mentler Friseure

Overhead 0 Comments

Alles neu – Bjoern Mentler Friseure

Bjoern Mentler macht keine halben Sachen: Praktika, Ausbildung, eigener Salon, Trainerkarriere. Hat er ein Ziel, verfolgt er dieses zielstrebig und mit viel Leidenschaft. Im Februar 2017 renovierte er seinen Salon in Berlin- Moabit von Grund auf, um seinen Kunden fachlich als auch optisch das Beste vom Besten bieten zu können. „Der Salon ist in den letzten Jahren immer weiter gewachsen. Nach fünf Jahren Selbstständigkeit wollte ich einen neuen, einheitlichen Look, der auch den Paul Mitchell® Spirit transportiert.“

Dass Bjoern Mentler das „Prinzip Paul Mitchell®“ lebt und liebt, erkennt man in seinem neu gestalteten Salon schnell. Auf knapp über 100 m2 stehen Bjoern nun sieben Bedienplätze zur Verfügung – der Bereich für Damen und Herren ist räumlich voneinander getrennt, um ideal auf die Stimmungen und Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können. Eine Terasse im begrünten Innenhof dient als Wartebereich vor den Terminen oder während der Einwirkzeiten.

Bei der Umsetzung der Take HomeSM Area – hier können die Kunden sich über die Produktauswahl für zuhause informieren und beraten lassen – hat er sich an den Business Konzepten von Paul Mitchell® orientiert. Sie ist an den Kassenbereich angeschlossen, sodass der Produktverkauf beim Bezahlen der Dienstleisung ganz einfach „mitgepusht“ werden kann.

„Ich wurde zum ersten Mal 2013 durch den regionalen Vertreter für Paul Mitchell® hier in Berlin auf die Marke und die Produkte aufmerksam. Die Firmenphilosophie hat mich von Anfang an überzeugt und inzwischen habe ich den Status ‚Flagship Salon‘, arbeite also mit dem kompletten Sortiment“, sagt Bjoern. Er schätzt an den Produkten, dass sie „einfach das tun, was sie sollen und funktionieren, ohne Kompromisse eingehen zu müssen.“

„Ich liebe den hawaiianischen Spirit der Marke. Ich liebe es, Friseur zu sein und zu sehen, dass die Produkte nicht nur mich in der täglichen Arbeit unterstützen, sondern auch meine Kunden glücklich machen, ist das größte Geschenk“, freut sich Bjoern. Er ist auch Teil der Trainerfamilie geworden und inzwischen als National Educator auf Messen, Seminaren und Schulungen in ganz Deutschland auf der Bühne und in den Salons im Einsatz. „Die Veranstaltungen sind einfach locker und trotzdem professionell, nicht so
staubig, wie ich es von anderen Marken kannte. Ob als Teilnehmer oder Trainer – dieses Gefühl
hat sich nicht geändert. Ich hatte schon viele tolle Momente und es werden jeden Tag mehr!“ Sein beruflicher Erfolg macht ihn stolz, doch besteht sein Leben nicht nur aus Arbeit: „Mein Privatleben ist mir sehr wichtig. Mein Partner und mein Hund sind für mich immer wieder Quellen der Energie und Freude.“

Die größte Herausforderung in Bjoerns Arbeitsalltag sind übrigens nicht seine Kunden, es sind die fehlenden Mitarbeiter. Seine Auszubildenden brachen die Lehre ab, um Social Media Star zu werden. „Wer schneidet uns die Haare, wenn alle YouTuber werden?“, fragte Bjoern vollkommen zurecht. Nachdem er also eine zeitlang als One-Man-Show seinen Salon führte, nutzte er die Medien für eine gute Idee: für zwei Ausbildungs- und drei Vollzeitstellen schrieb er einen Finderlohn aus. Sogar „bild.de“ berichtete und sein Aufruf wurde gehört, denn inzwischen hat Bjoern Mentler wieder Mitarbeiter und Kollegen, die mit ihm gemeinsam erfolgreich schneiden, färben und stylen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.