Londa Professional präsentiert Illuminight, die Trend Directions für Herbst/Winter 2016, mit 4 neuen Ombre-Looks und 3 neuen Farb Nuancen.

Brilliante Farb- und Lichteffekte, ein Spiel aus warmen und kühlen Tönen, die Londa Trend Directions für Herbst/Winter 2016 sind inspiriert von der einzigartigen Atmosphäre eines Winterabends – der Stimmung, wenn sich die Dämmerung langsam über die Stadt legt. Mit Illuminight mach Londa Professional Lust auf lebendige, natürliche Farben mit strahlender Leuchtkraft.Vier neue Ombre-Looks kommen in die Salons, die mit weichen Farbverläufen sowie hellen und dunklen Lichteffekten, einmal sanft, dann wieder kontrastreich, das Wintergrau vertreiben.

Der Londa Ombre-Farbservice wird ergänzt um drei neue Farbnuancen, die dem Friseur harmonische Verläufe mit warmen und kühlen Tönen ermöglichen: vom dunklen Burgunder hin zu kühlen Rottönen und sattem Kupfer, oder von einem kühlen Blond hin zu einem rauchigen Braun.

Mit den neuen Nuancen „Hellblond Gold-Kupfer“, „Hellblond Centre-Violett“, und „Spezialblond Centre-Violett“, lassen sich alle Ombre-Looks perfekt kreiren.


Classic Ombre:

Bei diesem Look verschmelzen kräftige, dunkle Kastanientöne am Ansatz mit weichen-hellen Kupferblond-Nuancen in den Spitzen.Der Farbverlauf geht dabei fast nahtlos von einer Nuance zur nächsten über. Classic Ombre verleiht langen Haaren mehr Leichtigkeit und Bewegung.

Ein Klassiker!

 


Soft Ombre:

Dunkle, kühle Farben verbinden sich zart mit hellen, warmen Tönen und verleihen Haaren unterschiedlicher Länge einen Hauch Glamour.

Soft Ombre lebt von weichen und gegnsätzlichen Ombre-Effekten, etwa violett gefärbten Ansätzen, die sich sanft mit helleren, bernstein-und kupferfarbenen Tönen verbinden.

 


Reverse Ombre:

Dieser Look dreht dem Ombre-Effekt um.

Ein schillerndes, kräftiges Blond am Ansatz verschmilzt mit rauchigen Brauntönen in den Längen und dunklen Spitzen

 

 

 


Male Ombre:

Mit tiefdunklen Ansätzen und kräftigen Verbindungen heller, holziger Farbschattierungen steht dieser Look für Maskulinität. Der Ombre-Effekt wirkt hier dezenter mit einem kaum wahrnehmbarem Farbverlauf.

- Anzeige -
Roma Inline

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here