„Lass uns spielen!“, scheinen die Looks der neuen Paul Mitchell® Kollektion zu rufen. Der kreative und spielerische Umgang mit Farben, Formen und Texturen zeichnet diese Kollektion aus, die erstmals auf dem Global Gathering 2017, der größten internationalen Kundenveranstaltung von Paul Mitchell®, vorgestellt wurde.
Ob Du Color-Spezialist bist, die Schere Dein bevorzugtes Tool ist oder Du gerne ausgefallene Stylings kreierst: für jeden ist etwas dabei!


Color

Model: Christine Stylist: Mary Cuomo

Ausgangstonhöhe:
Natürliche Tonhöhe 4 am Ansatz, Platin in Längen und Spitzen
Voraufhellung: Dual-Purpose Lightener
+ 20 Vol. Cream Developer

Farbe:
Rezeptur 1 – Raspberry:
Pop XGTM Pink + Pop XGTM Purple zu gleichen Teilen
Rezeptur 2 – Blueberry:
Pop XGTM Teal + Pop XGTM Tropical Blue
Rezeptur 3 – Lime:
4 Teile Pop XGTM Yellow + 1 Teil Pop XGTM Green

 

Technik

  1. Teile das Haar mit einer diagonalen, nach hinten führenden, leicht gebogenen Sektion vom Scheitel bis zur rechten Ecke der hinteren Kontur ab. Trage Rezeptur 2 auf das gesamte Segment (Ansatz bis Spitzen) auf.
  2. Vom natürlichen Seitenscheitel ausgehend, teilst Du nun das Haar mit einer diagonalen, nach hinten führenden, leicht gebogenen Sektion bis zur rechten Ecke der hinteren Kontur ab. Auch hier trägst Du Rezeptur 2 auf das gesamte Segment (Ansatz bis Spitzen) auf.
  3. Nimm ein ca. 5 cm breites Segment an der Mitte des Kopfes auf und lass einen Kreis am Oberkopf aus. Sichere die runde Sektion am Oberkopf mit einem Clip.
  4. An der linken Seite des 5 cm breiten Segments, das Du ausgelassen hast, trägst Du Rezeptur 2 nur auf den Ansatz auf. Auf Längen und Spitzen trägst Du Rezeptur 3 auf. Verblende die Rezepturen, sodass sie miteinander verschmelzen.
  5. Auf der gegenüberliegenden Seite des 5 cm breiten Segments, trägst Du Rezeptur 1 direkt auf den Ansatz auf, Rezeptur 3 arbeitest Du in Längen und Spitzen ein. Die Nuancen verblendest Du wieder miteinander und deckst das gesamte Segment dann mit einer Plastikfolie ab.
  6. Öffne die obere, runde Sektion und teile sie in der Hälfte, sodass eine große Zick-Zack-Abteilung entsteht. Auf der linken Seite trägst Du vom Ansatz bis zu den Spitzen Rezeptur 1, rechts Rezeptur 2 auf.
  7. Lass die Farbe 30 Minuten einwirken, bevor Du sie gründlich ausspülst. Wasche und pflege das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler®.

Model: Caroline Stylist: Lucie Doughty

Ausgangstonhöhe:
10 mit semi-permanenten Farbtönen

Farbe:
Rezeptur 1: Pop XGTM Peachy Keen
Rezeptur 2 – Pale Blue: Pop XGTM Tropical Blue + Pop XGTM Diluter zu gleichen Teilen
Rezeptur 3 – Soft Pink: Pop XGTM Pink Flamingo + Pop XGTM Diluter zu gleichen Teilen
Rezeptur 4: Pop XGTM Pink Flamingo
Rezeptur 5: Pop XGTM Steel
Rezeptur 6: Pop XGTM Purple Quartz

 

 

 

Technik

  1. Teile eine kleine, schräge Sektion am Pony ab. Von diesem Viereck ausgehend, erstellst Du eine größere, nicht mittige Katzenaugen- Abteilung am Oberkopf, die Du mit einem Clip sicherst. Kreiere zum Schluss links neben dem Katzenauge eine kleine Sektion. Diese 3 Sektionen mit einem Clip hochstecken.
  2. Trage im Nacken auf die ersten 5-7,5 cm des Ansatzes Rezeptur 1: auf. In den Längen lässt Du einen Bereich von ca. 5-7,5 cm im natürlichen, weißen Farbton. Anschließend trägst Du Rezeptur 2 bis zu den Spitzen auf. Mit dieser Vorgehensweise arbeitest Du an der gesamten Kopfform (unterhalb der oberen Sektionen).
    Tipp: Achte bei dieser 3-teiligen Auftragung darauf, die Rezepturen in den weißen Bereich weich auslaufen zu lassen. Dies verhindert harte Linien und sorgt für einen schönen Übergang. Decke jede Sektion mit einer Plastikfolie ab, so verhinderst Du, dass die Rezepturen „verlaufen“.
  3. Öffne die kleine Sektion an der oberen, linken Seite und trage Rezeptur 3 vom Ansatz bis zu den Spitzen auf.
  4. Öffne die kleine, viereckige Sektion am Vorderkopf und trage Rezeptur 4: vom Ansatz bis zu den Spitzen auf.
  5. Öffne zum Abschluss das Katzenauge und trage die Rezeptur 5: auf die ersten 2,5-5 cm des Ansatzes auf. Als Nächstes lässt Du ca. 2,5 cm des natürlichen, weißen Farbtons in den Längen aus und trägst schließlich Rezeptur 6: in Längen und Spitzen auf. Achte wieder darauf, die Rezepturen in den weißen Bereich weich auslaufen zu lassen.
  6. Lass die Farbe 30 Minuten einwirken, bevor Du sie gründlich ausspülst. Wasche und pflege das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler®.

Cut & Style

 

Model: Christine Stylist: Robert Cromeans

Tools:
Schneidekamm Rasierer
413 Sculpting Brush Neuro® Dry

Produkte:
Forever Blonde® Dramatic Repair® Super Skinny® Serum
Gloss Drops®
Spray WaxTM
Extra-Body Finishing Spray®

 

 

 

 

Technik

  1. Teile den vorderen Bereich vom höchsten Punkt des Kopfes bis hinter die Ohren auf beiden Seiten ab. Sichere den hinteren Bereich mit einem Clip.
    Tipp: Das Haar sollte im handtuchtrocken Zustand geschnitten werden.
  2. Schneide den Pony mit dem Rasierer, sodass aus dem Deckhaar eine das Gesicht umrahmende Form entsteht.
  3. Am Hinterkopf kürzt Du die Haarlänge bei niedriger Anhebung. Entferne Gewicht und arbeite die Kontur detailliert mit dem Rasierer aus.
  4. Verfeinere den Schnitt mit einer Effilierschere, sobald das Haar trocken ist. So entsteht zusätzlich Definition und Struktur.

Model: Aidan Stylist: Jason Reyes

Tools:
Abteilungsklammern
Schneidekamm
Schere
Haarschneidemaschinenkamm Haarschneidemaschine (mit Aufsätzen) Neuro® Dry
Haarschneidemaschine (klein) Messer (mit Aufsatz)
413 Sculpting Brush
Mitch® Steady Grip®
Mitch® Hardwired®

 

 

 

Technik

  1. Teile die Längen am Oberkopf ab und sichere sie mit einem Clip.
  2. Erstelle an der Hutlinie eine Führungslinie, die mit den Längen verblendet wird.
  3. Beginne an der Haarlinie und nimm vertikale, nach hinten führende Sektionen auf, die Du von Hand zu Hand schneidest. Verwende die zuvor erstellte Führungslinie für die längste Haarlänge. Wiederhole dies auf beiden Seiten. Föhne das Haar unter Verwendung des Schneidekamms trocken.
  4. Kürze das Haar mit dem Haarschneidemaschinenkamm und der Haarschneidemaschine (ohne Aufsatz), verwende die Führungslinie an der Hutlinie als längste Haarlänge.
  5. Graduiere die Seiten mit der kleinen Maschine und verblende sie mit der Haarlänge.
  6. Schneide am Hinterkopf vertikale Sektionen, verwende dabei die Haarlänge an der Krone als Führungslinie. Schneide im Bereich des höchsten Punktes des Kopfes (mittig) horizontale Sektionen mit 90° Anhebung. Achte darauf, das Haar ganz vorne nach vorne zum Gesicht zu überziehen und die Länge mit dem Messer (mit Aufsatz) zu schneiden.
  7. Reduziere Gewicht und erarbeite am Oberkopf mit dem Messer Struktur .
  8. Arbeite Steady Grip® in das Haar ein und verwende beim Föhnen die 413 Sculpting Brush. Verwende Hardwired® für Halt und Volumen als starkes Finish.

Model: Angel – Look 1 Stylist: Lucie Doughty

Tools:
MarulaOil Dressing Brush
Haarklammern
Gummibänder
Stielkamm
Bastelschnur
Bastelschere

Produkte:
Awapuhi Wild Ginger® Shine SprayTM
MarulaOil Rare Oil Perfecting Hairspray

 

 

 

 

Technik

  1. Zur Vorbereitung föhnst Du das Haar aus dem Gesicht. Binde am Hinterkopf mit 2 Haarklammern und einem Gummiband einen Zopf ab. Für bessere Kontrolle, sprühe MarulaOil Rare Oil Perfecting Hairspray auf das Haar.
  2. Nimm ausreichend Bastelschnur zur Hand und wickle ein Ende der Schnur um die Basis des Zopfes. Anschließend wickelst Du die Schnur um den Zopf und biegst diesen Stück für Stück nach oben zum Oberkopf um. Sobald Du die Krone erreicht hast, bindest Du die Schnur fest und fixierst alles mit einer Klammer.
  3. Das übrige, offene Haar des Zopfes teilst Du in 3 Sektionen ein. Umwickle auch die neuen Sektionen jeweils mit einer Schnur und lass an den Spitzen ein paar Zentimeter zum Gesicht hin offen.
  4. Wenn alle Schnüre festgebunden sind, schneidest Du die Enden der Schnüre ab und verdrehst die 3 Sektionen miteinander, sodass eine interessante Form entsteht. Binde die 3 Enden miteinander ab.
  5. Prüfe, ob der Look in Balance ist und fixiere alles mit Haarklammern, wenn Du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

Model: Angel – Look 1 Stylist: Lucie Doughty

Tools:
Haarklammern (normal und extra große Klammern)
Abteilungsklammern
Schneidekamm/Stielkamm
Neuro® Smooth

Produkte:
Extra-Body Finishing Spray®

 

 

 

 

 

Technik

  1. Erstelle leichte Locken am Ponybereich und lass diese abkühlen.
  2. Toupiere kleine Sektionen, besprühe diese mit Extra-Body Finishing Spray® und verwende den Neuro® Smooth – arbeite mit niedriger Temperatur und wenig Druck. Dies sorgt für die notwendige Struktur, um den Bereich mit Haarnadeln zu dekorieren.
  3. Beginne neben dem Scheitel Haarnadeln einzuarbeiten. Biege die Sektion nach und nach in Form, drehe sie dabei am Oberkopf ein. Füge zu den Spitzen hin immer mehr Haar hinzu.
  4. Achte darauf, dass der Look in Balance ist, während Du die Haarnadeln einarbeitest.
- Anzeige -
Roma Inline

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here