Erfolgreicher Startschuss für das Hair Festival Graz

Overhead 0 Comments

Erfolgreicher Startschuss für das Hair Festival Graz

Alles neu – so präsentierte sich die erste Ausgabe des „Hair Festivals“, das am 8. und 9. April in der Grazer Messe über die Bühne ging.

Gegenüber der Vorgängerin „Hair“, die sich über die letzten Jahre zu einem Anziehungspunkt für Friseure und Stylisten in Südösterreich gemausert hatte, wartete das „Hair Festival“ mit zahlreichen Neuerungen auf. Am auffälligsten war wohl die Barber Area, die sich ganz dem offenbar nicht nur kurzfristigen Trend zum männlichen Haar in all seinen Facetten widmete. Top-Barbiere aus allen Ecken des Landes trafen hier auf spezialisierte Produzenten und konnten sich bei den Live- Performances auf der Barber Stage die neuesten Trends in Sachen Styling holen. Doch auch auf der Main Area gab es für die rund 3.500 Besucher genug zu sehen. Mehr als 100 Marken und Aussteller präsentierten sich und ihre Produkte – von Haarkosmetik, an der 80 Prozent der Besucher Interesse zeigten, über Berufsartikel und Werkzeuge, für die sich jeder Zweite interessierte, bis zu Neuvorstellungen. Begleitet wurde die Messe vom „Modepalast“ gleich im Stockwerk darüber. Hier setzten sich auf rund 1.500 Quadratmetern 60 nationale und internationale Designer aus den Bereichen Mode, Schmuck, Accessoires und Möbel in Szene und boten eine perfekte Ergänzung zum Geschehen darunter.

[bsa_pro_ad_space id=11]

Großer Andrang herrschte aber selbstverständlich bei den Shows. Mit Patrick Cameron stand ein internationaler Superstar auf der Bühne, wo er seine aktuelle Kollektion „Goddess“ zeigte. Nicht weniger faszinierend war die Bühneninszenierung Transmission 3 by Mario Krankl feat. icono powered by Goldwell von Friseurweltmeister Mario Krankl. Die angesagtesten Styles wiederum stellte das Creative Team der Stevo Hair Academy aus Ljubljana vor, und die passende Mode zum Hairstyling konnte man bei der Haute Couture Fashion Show by Emanuel Burger & Susanne Dullinger im „Modepalast“ begutachten.

Patrick Cameron beim Hairfestival in Graz

Eine besondere Bedeutung hatte aber die Show von André Märtens und Boris Entrup, die als Head of Hair bzw. Head of Make-up der Fashion Week Berlin stylishen Glanz verleihen, waren sie schließlich als Gäste von Great Lenghts nach Graz gekommen, um hier den 25. Geburtstag des Unternehmens zu feiern. Nicht nur die Messebesucher waren begeistert, auch Great-Lenghts-Chefin Anita Lafer zeigt sich zufrieden: „Es hätte nicht besser sein können, unsere Kunden haben sich sehr bedankt.“

Der Messe bescheinigt sie einen „sehr guten Ansatz. Es war eine gute Idee, eine Verbindung mit Mode zu suchen. Insgesamt hatten wir sehr gute Kontakte in einem schönen Rahmen.“ Mit dieser Einschätzung liegt sie nicht alleine. „Es kann sich sehen lassen“, lobt auch Barber-Experte Micha Birkhofer von 1o1 Barbers die Organisation und vor allem auch das angenehme Ambiente.

Das scheint überhaupt ein Alleinstellungsmerkmal der Grazer Messe zu sein, denn auch viele andere Aussteller hoben dieses besondere Klima hervor. Zwar hatten sich viele Aussteller insgesamt et- was mehr Besuch erwartet – ein Umstand, der unter anderem dem Fehlen der „Großen“ aus der Industrie angelastet wurde –, doch insgesamt überwog Zufriedenheit, Enttäuschungen waren die absolute Ausnahme. Für Messe-Chef Armin Egger steht daher jetzt schon fest: Das Hair Festival geht in die nächste Runde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.