Die Junior Companies „Pina“, „graph:it“, „FRESHUP“ sowie „Color & Care“ starten mit der Gründerveranstaltung in ihr Geschäftsjahr.

Am Dienstag, den 20. November 2018 fand um 18 Uhr in der Modeschule Hallein die Gründerveranstaltung der Junior Companies „Pina“, „graph:it“, „FRESHUP“ und „Color & Care“ der IV. Jahrgänge statt. „In diesem Jahr starten wir erstmals mit vier Junior Companies. Neben den beiden Unternehmen „Pina“ und „graph:it“ aus dem Modebereich gründeten auch heuer erstmals die Jungstylisten der Hairstyling-Schulform eigene Juniorfirmen, nämlich „FRESHUP“ und „Color & Care“, das freut uns als zertifizierte Entrepreneurship-Schule ganz besonders“, berichtet Michaela Joeris, Schulleiterin der Modeschule Hallein. Der Besucherandrang an diesem Abend war enorm – die Gäste zeigten sich begeistert von den Geschäftsideen der IV. Jahrgänge und investierten in die vielversprechenden Unternehmen durch den Erwerb von Anteilsscheinen. Ebenso wurden bereits viele Weihnachtsgeschenke erworben und zahlreiche Vorbestellungen getätigt. und zahlreiche Anteilsscheine erworben.

die Geschäftsführerinnen Clara Unterkofler, Maria Kraft, Marleen Ebster und Anna Ablinger freuen sich über den großen Besucherandrang bei ihrer Gründerveranstaltung

In der Junior Company „Pina“ dreht sich alles um die Ananas. „Unter der Marke „Pina BAGS“ produzieren wir aus innovativem, veganen Ananasleder Taschen für Friseure, Cardholder, Schlüsselanhänger und Gürteltaschen. Unter der Marke „Pina PLAN IT“ designen und vertreiben wir Kalender im Bullet Journal Style“, berichten die beiden Geschäftsführerinnen Marleen Ebster und Ira Welther. Die Junior Company „graph:it“ wird von den Modemarketingschülerinnen des IV. Jahrgangs betrieben und bietet unter dem Motto „graph:ic problem – graph:ic thinking – graph:it solution“ unterschiedliche grafische Leistungen an. „Color & Care“ bietet allen Altersklassen gepflegte Hände und schöne Nägel. „Wir verwöhnen unsere Kunden in angenehmer Atmosphäre. Durch die einzigartige Keratinbehandlung weren Nägel mit langanhaltender Stabilität und Stärke versorgt“, erklärt Geschäftsführerin Anna Ablinger. „FRESHUP“ hinwegen bietet Make-up Essential Kits zum Auffrischen und Mitnehmen und punktet mit hochwertigen Produkten sowie einem originellen Vertriebssystem.

„Wir freuen uns über die große positive Resonanz am heutigen Abend, unsere Erwartungen wurden weit übertroffen“, freut sich Schulsprecher Sebastian Schönfeld, der auch in der Geschäftsführung von „FRESHUP“ mitwirkt. „Wir werden versuchen unsere Kunden zu begeistern und ihre Erwartungen zu übertreffen“, erklärt Maximilian Eisl von „Pina“.

Lisa Pürstinger, Lena Wolfsgruber und Barbara Stadler präsentieren „Color & Care“

„Das Junior Company-Konzept bereitet die Schülerinnen sehr gut auf das spätere Berufsleben vor. Sie lernen eigenständig Ideen zu entwickeln und diese auch umzusetzen, Aufträge müssen in vorgegebener Zeit bewältigen werden und es muss als Team an Problemlösungen gearbeitet“ erklärt Martina Mazanek, Lehrerin der Modeschule Hallein.

Für alle Interessierte: Anfragen bzw. Vorbestellungen zu den Produkten und Dienstleistungen werden jederzeit gerne entgegengenommen, Details dazu auf www.modeschule-hallein.at.


Fotos © Modeschule Hallein

- Anzeige -
Roma Inline

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here