Nach den ersten Gehversuchen und den ersten Probeläufen mit entsprechenden Marktuntersuchungen im Jahr 2004 gründete die heutige Geschäftsführerin Simone Knudsen die HairContrast GmbH. 2005 war es dann so weit und die ersten Kunden wurden – damals noch von zu Hause aus – mit dem Cold Connector System, einem sogenannten Microring Extension System, beliefert.

„Alles war völlig neu für mich und spannend, die Branche, das Produkt, die Kunden“, erzählt Simone Knudsen. Denn eigentlich kommt sie aus dem Anlagenbau, in dem sie Jahre zuvor für ein Familienunternehmen den Vertrieb für Europa und Südamerika betreute.

Zukunftsorientierte Marktrecherchen und die gleichzeitige Markteinführung der patentierten Tape Extension Tape ON and OFF ® waren der Durchbruch auf dem Markt. Rasant erweiterte sich aufgrund der Einzigartigkeit und des Alleinstellungsmerkmals des Extension-Systems – nämlich ohne Invest für den Friseur und mit einer einfachen und schnellen Umsetzung – der Kundenkreis und das Außendienst-Team musste erweitert werden.

„Sehr gerne erinnere ich mich noch an unsere erste Messe in Stuttgart, wie wir als erste Firma auf dem Markt unsere Tape ON and OFF ® präsentierten“, so Simone Knudsen. Nach dem erfolgreichen Durchbruch der HairContrast Tape On and OFF ® Extension in Deutschland, Österreich und Luxemburg war schnell klar, dass Unterstützung gebraucht wurde, und die holte sie sich bei ihrem Mann Knud Erik L. Knudsen. Denn ihre zweite Devise lautet: Nur gemeinsam sind wir stark. Simone Knudsen konnte sich nun voll und ganz auf den Vertrieb konzentrieren. Bereits im September 2006 wurde das patentierte Scheitelteil T-Parting ® eingeführt, permanent weiterentwickelt und ist mittlerweile in vier verschiedenen Größen erhältlich. Die Einfachheit und Schnelligkeit in der Umsetzung, nämlich die sofortige Abhilfe von Problemzonen im Oberkopfbereich, lassen dieses Produkt zum Highlight bei den Kunden werden.

Bis heute stand und steht die Produktentwicklung und Produktverbesserung stets im Mittelpunkt, denn was brauchen Friseure von heute? Produkte und Dienstleistungen, die schnell, einfach und effizient ohne hohe Investitionskosten umzusetzen sind. „Genau hier liegt unsere Stärke“, so das Unternehmerpaar. HairContrast ist und bleibt der Pionier im Tape-Extension-Bereich, wenngleich sich viele Mitbewerber an Kopien versucht haben. „Ein Tape-System ist nicht gleich ein Tape-System, wir bleiben am Puls der Zeit und entwickeln die Produkte weiter: für den Friseur, für den optimalen Einsatz und die Umsetzung! Zum Beispiel unser trendiges und kreatives Flex Extension System, bei dem sich der Friseur so richtig austoben kann. Oder die kostengünstigere Variante des Flex Systems mit 45 cm Haarlänge für die Haarverdichtung und Haarverlängerung. Seit 2016 ersetzt die Weiterentwicklung Nordic Tape Extension System ® unser bisheriges Tape On and OFF ®. Damit konnten wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Es ist sprichwörtlich die zarteste Verbindung, seit es Extensions gibt, und die Virgin 100 % Remy Human Haarqualität mit erweiterter und laufender Qualitätskontrolle hält genau den High-Level-Anspruch, den Friseure erwarten.“

Inzwischen sind sämtliche im Programm erhältlichen Extension Produkte bei HairContrast auf die neue Nordic-Linie umgestellt: Nordic Tape Extension ®, Nordic Weft On and OFF ®, ein Tressensystem, das mit Hilfe von Mikroringen mit Silikoneinbettung ohne Kleben und Schweißen einmodelliert wird und sehr oft auch in Kombination mit Nordic Tape Extension ® verwendet wird. Die Vorteile von Tape und Weft liegen klar auf der Hand – denn sie sind sofort wiederverwendbar. Das dritte Extension-Produkt ist das Nordic Keratin Bonding System, das mit der Verarbeitung und Qualität der Haare immer mehr Kunden überzeugt.

Somit haben wir im Premium-Segment drei High-Level-Systeme – Tape, Weft und Bondings –  und im Basic Bereich unsere Flex Extension. Genau da wollten wir hin – ein kundenorientiertes Programm für die unterschiedlichen Einsatzbereiche, die von Friseur zu Friseur variieren.

Mit der Erweiterung durch T-Parting N, T-Parting XL und T-Parting XL Long und zuletzt mit T-Parting Ultimativ wurde ein stets wachsender Kundenkreis erreicht, denn welche Frau von heute wünscht sich nicht volles und dichtes Haar, egal ob kurz oder lang?

Seit 2016 arbeitet auch Junior Simon Knudsen tatkräftig im Familienunternehmen mit und vergangenen September wurden schließlich neue Räumlichkeiten mit Ausstellungsflächen und Schulungsräumen bezogen und gleichzeitig nach zwei Jahren intensiver, gemeinsamer Entwicklungsarbeit zwischen HairContrast ® und der schwedischen Firma Waterclouds eine komplett neue Haarpflegeserie lanciert: Die richtige Pflege und das perfekte Styling für Eigenhaar und Extension. „Auch bei Waterclouds treffen wir den Puls der Zeit: Eine 100 Prozent vegane, tierversuchsfreie Produktpalette von der Pflege bis zum Styling für Sie und Ihn. Eine nachhaltige Produktion mit rein natürlichen und biologischen Inhaltsstoffen, die zu 100 Prozent vegan und frei von Chemie sind, sowie biologisch abbaubare Verpackungsmaterialien.“ Vor wenigen Wochen wurde darüber hinaus einem auserwählten Kundenkreis das neue HairContrast Airskin Top ® vorgestellt und somit das Programm für hochwertige Lösungen für Problemzonen erweitert. Als Special gibt es für alle Hochsteckkünstler nicht nur Echthaar Clip-ins, sondern auch ein hochwertiges „Ersatzteil“-Sortiment der StarCollection ®. Schnelles und einfaches Hochstecken mit den richtigen Tools aus hochwertigem Silk Fiber Hair, welches thermisch behandelt werden kann.

Clips IN Echthaar

Nicht zuletzt wird in Kürze auch in Österreich ein Schulungsprogramm für das gesamte Produktprogramm geboten: Verdichtung, Haarverlängerung, Oberkopfvolumen, Hochstecktools und die nachhaltige Pflegeserie Waterclouds.


Aufgaben im Familienunternehmen:

Simone Knudsen: Geschäfts- und Vertriebsleitung
Simon Knudsen: Vertrieb und Marketing
Knud Erik L. Knudsen: Product Management, Controlling, Vertriebsleitung Innendienst

Anzahl der Mitarbeiter:

Außendienst: 8 Mitarbeiter
Innendienst: 4 Mitarbeiter

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here