Nach 2016 und seit gestern Abend darf sich das oberösterreichische Familienunternehmen KLIPP Frisör wieder zu den besten Arbeitgebern Österreichs 2018 zählen. In der Kategorie Unternehmen über 500 Mitarbeiter erreichte KLIPP den ausgezeichneten ersten Platz, gefolgt von sieben weiteren XL Arbeitgebern.Im Rahmen der jährlichen Great Place to Work® Benchmarkstudie werden Unternehmen in den unterschiedlichen Kategorien, gemessen wird nach Mitarbeiteranzahl, mit dem unabhängigen Gütesiegel „Beste Arbeitgeber“ ausgezeichnet. Die diesjährige Preisverleihung fand am 15. März 2018 in der Expedithalle in Wien statt.

„Wenn man sich auf die ‚Great Place to Work Reise‘ begibt, dann muss das eine Herzens-angelegenheit sein und man muss sich dessen bewusst sein, dass der gemeinsame Weg das Ziel ist und auch immer weiterführen wird. Die Auszeichnung ist die Bestätigung, dass der Weg der letzten Jahre der richtige ist. Das Wohl unserer Mitarbeiter steht immer im Mittelpunkt, sie machen das Unternehmen aus und damit auch den Erfolg“, so Ewald Lanzl, Firmengründer und Geschäftsführer von KLIPP Frisör.

Rund 70% der 1400 KLIPP Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, haben an der von Great Place to Work® anonym durchgeführten Mitarbeiterbefragung teilgenommen, die Beteiligung liegt dabei deutlich über jener von 2016.

Ewald Lanzl, Firmengründer und Geschäftsführer KLIPP Frisör (li), mit Doris Palz (Managing Director GPTW) und Mag. Gottfried Kraft, Geschäftsführer KLIPP Frisör (re) bei der Preisverleihung
© KLIPP

Hohe Identifikation mit dem Unternehmen
93% der Mitarbeiter sehen sich langfristig im Unternehmen und als Teil der großen KLIPP Familie, 92% würden darüber hinaus das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber weiterempfehlen. 95% der Befragten sind besonders stolz darauf, was gemeinsam im Unternehmen geleistet wird. Neben der Bedeutung, die das Team für jeden Einzelnen hat, spiegelt sich hier besonders der Stolz und eine hohe Identifikation mit dem Unternehmen wider.

Führend in der Aus- und Weiterbildung
94% der Befragten schätzen bei KLIPP die Möglichkeit, sich laufend weiterzubilden und die Unterstützung bei der eigenen beruflichen Entwicklung. Die KLIPP Akademie als innovative und moderne Ausbildungsstätte ermöglicht allen Mitarbeitern eine kostenlose Aus- und Weiterbildung, die im Rahmen der Arbeitszeit durchgeführt wird. Spezielle Seminare und Schulungen für Wiedereinsteigerinnen sind ebenfalls hervorzuheben.

Erfolgsbeteiligungen und Sozialleistungen
Attraktive, freiwillige Sozialleistungen wie zum Beispiel tägliche Essensmarken und die Erstattung der Fahrtkosten zum/vom Arbeitsplatz aber auch eine angemessene Beteiligung am Erfolg des Unternehmens durch Umsatzbeteiligungen und Prämien werden von den Mitarbeitern ebenfalls sehr positiv wahrgenommen.

Wertschätzung und Anerkennung
Äußerst positiv wurde in der Befragung auch die Zusammenarbeit mit den Führungskräften beurteilt: klar kommunizierte und vereinbarte Ziele, die Möglichkeit, sich jederzeit an seinen Vorgesetzten wenden zu können und wohl am Wichtigsten, die entgegengebrachte Wertschätzung und Anerkennung sind hier wesentliche Faktoren, die KLIPP als Arbeitgeber auszeichnen.

KLIPP Frisör – Haare sind unsere Leidenschaft
Seit mittlerweile knapp 30 Jahren frisiert das oberösterreichische Familienunternehmen KLIPP Frisör Herrn und Frau Österreicher. In aktuell 190 KLIPP Salons beraten und verwöhnen über 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich 1,8 Millionen Kunden. KLIPP Frisör ist Österreichs größter Friseurdienstleister und einer der größten Arbeitgeber in der Branche.

- Anzeige -
Roma Inline

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here