Wien hat eine Anziehungskraft wie kaum eine andere Stadt Europas. Die Mischung aus Moderne und Tradition macht die Metropole an der Donau so unverwechselbar und liebenswert. Ob Burgtheater, Schloss Schönbrunn, Stephansdom, das historische Zentrum oder der Prater – Wien hat für alle etwas zu bieten. Spätestens bei einer Melange

und einem Stück Sachertorte, in einem der legendären Kaffeehäuser, erliegt jeder dem Charme dieser Stadt. Konnte es einen besseren Ort für das diesjährige Hair Camp geben? Am 16. und 17. September waren knapp 300 Kunden im Austrian Trend Hotel Savoyen zu Gast, um ein abwechslungsreiches Wochenende zu erleben. Ein Mix von Businessvorträgen internationaler Coaches sowie Hands-On-Workshops in den Bereichen Langhaar, Cut & Color sowie Men bot den Teilnehmern ein umfassendes Angebot zur Weiterbildung. Natürlich durfte auch die legendäre Hair Camp Party, dieses Mal unter dem Motto Masquerade, nicht fehlen.

Der Auftakt war eine Opening-Show, wie man sie auf noch keinem Hair Camp erlebt hatte. Die Event-Profis von Paul Mitchell® hatten zu typischen Klängen der österreichischen Hauptstadt, gemixt mit gewohnt coolen Beats und dem Einsatz von Bühnenakteuren und Modellen eine mitreißende Bühnen-Show kreiert: „Kultur trifft auf Kultmarke“ kam auch bei den Zuschauern bestens an. Noah Wild (Sprecher der Geschäftsführung) eröffnete unter tobenden Applaus der Zuschauer die Veranstaltung und wünschte den Gästen ein tolles und vor allem erfolgreiches Hair Camp.


Business

Hier erwarteten drei Akteure aus Deutschland und den USA die Besucher. Unter dem Motto „mit geballtem Wissen zum Salonerfolg“ war von Salonmarketing über Motivationstipps bis Mitarbeiterführung alles mit dabei.

Grow your Business!

Wachstum in Zeiten des Wandels wird immer schwerer. Die eigene Position im Markt muss erst einmal gefestigt werden, um die Stellung ausbauen zu können. Antony Whitaker, exklusiver Business-Coach für Paul Mitchell®, hielt den Teilnehmern den Spiegel vor und zeigte, wie man Visionen Wirklichkeit werden lässt.

Jason Yates – What’s coming next?

Im März 2018 wurde Jason Yates zum weltweiten Geschäftsführer von John Paul Mitchell Systems® ernannt. Der gelernte Friseur entwickelt die Zukunftsstrategie der Firma und prägt Marken und Produkte entscheidend mit. In Wien gab er Business-Tipps und einen Ausblick für die gemeinsame Zukunft.

 

Das Günter-Prinzip by Dr. Stefan Frädrich

Der Mediziner, Autor und Gründer der bekannten Redneragentur „GedankenTanken“ zeigte den Teilnehmern, wie Sie ihren Persönlickeits- Typ herausfinden und ihren inneren Schweinehund überwinden. Er nahm die Hair Camp Teilnehmer auf eine spannende Reise durch Motivationspsychologie, Coaching und Neurowissenschaft mit. Durch seine intelligente und lockere Art waren Lacher garantiert.


Hands-on Workshops

Drei Klassen, drei Themen und drei Teams, die den Teilnehmern alles vermittelten, was demnächst angesagt ist in den Bereichen Langhaar, Cut & Color oder Männerstyles.

Style Control

Für alle Liebhaber von Fashion & Lifestyle: In diesem Workshop konnten die Teilnehmer sich so richtig austoben und kreative Visionen zum Leben erwecken. Katharina Bedrava und Maximilian Mattusch zeigten glamouröse und ausgefeilte Hochstecktechniken.

 

Schnitt & Farbe

In diesem Workshop interpretierte Colin Caruso, der Artistic Director of Color, gemeinsam mit Corina Bless Farben neu und zeigten, wie man bewährte Color-Produkte perfekt auf die Persönlichkeit der Kunden abstimmen kann. Sie gaben einen Ausblick auf die neue 20/20 Kollektion von Paul Mitchell®, den dazu passenden Haarschnitt lehrten Daniel Birke und Tobias Kuhn.

Meet Mitch’s Men

Individualität ist das, was den modernen Mann heutzutage auszeichnet. Hipster, Sportler, Geschäftsmann oder Rockstar: alles ist erlaubt und jeder Mann darf seinen Lifestyle in einem eigenen Look definieren. Maria Müller und Daniel Fischer zeigten, wie mit perfekten Schnitt- und Stylingtechniken Männer ihr individuelles Lebensgefühl nach außen tragen können.


Masquerade – die Hair Camp Party

Bunte Masken und festliche Abendgaderobe ließen eher an Venedig als an Wien denken. Die Party „inkognito“ sorgte aber auch für den ein oder anderen Lacher, da der Gesprächspartner beim Austausch über das Erlebte manchmal nicht wiedererkannt wurde. Ein ergreifender Moment war die Ehrung des österreichischen Handelsvertretes Alexander Brendel, der nicht nur sein 20- jähriges Österreich-Jubiläum sondern auch seinen 50. Geburtstag auf der legendären Hair Camp Party zelebrierte. Es wurde getanzt und gerockt und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

„Unser Hair Camp ist immer wieder etwas Besonderes. Die Energie spürt man in jedem Augenblick und das ist das, was uns ausmacht. Wenn so viele Kreative aufeinandertreffen entstehen immer atemberaubende Ergebnisse. Das macht mich sehr stolz und ich bin schon jetzt gespannt, wo wir die Teilnehmer in zwei Jahren begrüßen dürfen,“ sagt Noah Wild.

- Anzeige -
Roma Inline

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here